Sabine WIDI-TESSLER

Untertitel

Blog


anzeigen:  Gesamt / Zusammenfassung

Wirklich Alles neu?

Gepostet am 20. Oktober 2016 um 3:50 Comments Kommentare (0)

Neuer Look, neues Profil, neue Strategien im Job und Umfeld und unsagbar viele und noch mehr neue Gedanken, noch mehr Kompetenzen, die wir tagtäglich speziell hier erfahren dürfen...

 

Man könnte zeitweise meinen, dass der Mensch fast lebensunfähig geworden wäre ohne diverser Social-Media-Plattformen!

 

Ist denn wirklich alles so neu und wissen alle Anderen wirklich immer alles besser?! Haben die Anderen in der Zwischenzeit ein weiteres, neues Rad erfunden?!

Hat die Wissenschaft bereits unsere Kompetenzen wieder einmal eingeholt?

 

Haben wir trotz unserer Erfahrungen, unserer Kompetenz, unserer Qualifizierung tatsächlich ein so großes Defizit, dass wir nur mehr auf Andere hören, um letztendlich festzustellen, dass wir genauso professionell, menschlich und sterblich sind, wie der Rest der Welt?

 

Mag sein, vielleicht kehren wir mitunter nicht immer alle unsere Talente, Begabungen und Ressourcen so heraus, wie der Rest der Welt ;-)

 

Doch diese Attribute sind durchaus erlernbar....


Zeit für Dich...

Gepostet am 16. Oktober 2016 um 2:00 Comments Kommentare (0)

Hast Du Dir heute schon Zeit für Dich genommen?

Zeit, für Deine Lieben, Freunde, Familie?

Zeit, um zu genießen?

Zeit, um zu Entspannen?

Zeit, Dein Leben zu evaluieren?

Zeit, Deine Ziele zu überdenken?

 

Nimm Dir Zeit, denn es ist ganz einfach so, dass diese Zeit nie wieder kommt um das aufzuholen;)


Unser Glaube

Gepostet am 1. Oktober 2016 um 5:40 Comments Kommentare (0)

Unser Glaube kann Berge versetzen. Ich gehe davon aus, dass dies bei Anderen auch möglich ist, wenn wir uns darauf besinnen, wer wir sind, woher wir kommen und wohin wir gehen möchten.

Im Haus der Persönlichkeit existieren viele Rollen und ungeahntes Potential für Jeden. Als Individuum, Mann oder Frau, spirituelles Wesen, Mensch, etc.

Wenn wir all dies entdecken und erkennen können, anerkennen und auch zur Entwicklung bringen, dann steht einem gesunden, erfüllten und glücklichen Leben nichts mehr im Wege.

Welche Rollen existieren in Dir, die derzeit noch nicht zur Gänze gelebt werden können?!


 

"Die Kraft der Verpflichtung"

Gepostet am 30. September 2016 um 7:15 Comments Kommentare (0)

Wenn Du Liebe erleben möchtest, musst Du Dich ihr verpflichtet fühlen und diese Verbindlichkeit wird in Deinen Gedanken und Taten ihren Ausdruck finden.

Der Grad der Verbindlichkeit ist der Prüfstein der wahren Liebe....

Wenn Du Dich Jemanden oder Etwas verpflichtet fühlst, ist Aufgeben keine Alternative...

(Adam Jackson)

 

Businessverpflichtungen, Partnerschaftsverspflichtungen, Freundschaftsverpflichtungen, familiäre Verpflichtungen, Terminverpflichtungen, etc., etc., etc.

Jeder von uns hat sie...

Und selten kommt der Mensch dazu, dem allen gerecht zu werden.

 

Ich frage heute: wo bleibt dann die Kraft der Verpflichtung?! Und ist es überhaupt realistisch möglich, all diese Verpflichtungen gleichzeitig einzugehen?


Das Verhalten Anderer

Gepostet am 28. September 2016 um 7:55 Comments Kommentare (0)

Wenn Du bereit bist, das Verhalten Anderer Dir gegenüber als eine Reflexion ihrer Beziehung mit sich selbst anzusehen und nicht als eine Aussage über Deinen Wert als Mensch, löst du

Dich von dem Verlangen darauf reagieren müssen....

 

Ich hatte kürzlich eine Situation zwischen einem jungen Pärchen erlebt, das eine, völlig aus der Luft gegriffene Auseinandersetzung, in die Welt setzte.

 

Zwischen Menschen kommt es öfters vor, dass beide in ihrem Ego stecken und nichts Anderes als eine Auseinandersetzung möglich ist.

Und auch kein Zugang zu Kompromissen! Denn das ist in solchen Situationen nicht unbedingt die 1.Wahl der eigenen Vision;-)

 

Schon einmal selbst erlebt?

Wann hattest Du das letzte Mal das Gefühl, nur als Zwischenläufer für die Reflexion des vis a vis zu fungieren?!

"Hochrechnung der Vergangenheit"

Gepostet am 28. September 2016 um 7:55 Comments Kommentare (0)

 

...die meisten Menschen oder Unternehmen gestalten die Zukunft als eine Hochrechnung der Vergangenheit, aber genau das ist Mord an der Fantasie..

(Hermann Scherer)

 

Wenn man in neuen Beziehungen die jeweilige Vergangenheit des Anderen vorwurfsvoll einbindet, dann kann das mitunter fatale Folgen haben! Für sich selbst, aber noch mehr für die Beziehung.

 

Eine völlige neue Partnerschaft, sei es im privaten oder/und geschäftlichen Bereich hat das Recht auf Neues, auf Fantasie, Achtung und Respekt und Vieles mehr.

 

Es geht im Leben immer nur ums Lernen. Und es ist nicht gesund, im bisherigen Leben des/der Betroffenen herumzuschnüffeln um Fehler oder Mankos zu finden, damit man sich stärker fühlt und daher die eigenen, fehlenden Ressourcen ausbalancieren möchte.

 

Im Gegenteil, es kann eine Beziehung, die gerade neu ist, ziemlich gefährden...

 

Beziehungen sind Chancen für uns selbst, vor allem aber auch im Miteinander! Also, werde Dir selbst Chance und gib Deinem vis a vis ebenfalls eine! Das ist reif und erwachsen.


Feedback einer genialen Künstlerin/Sylke Gall

Gepostet am 25. September 2016 um 7:35 Comments Kommentare (0)

Im Normalfall besteht mein Blog aus Beiträgen, die ich aus meiner Facebook-Business-Seite hierher kopiere. Doch heute ist es ein Beitrag, den ich auf meiner privaten Seite erhalten habe und möchte aus lauter Dankbarkeit einer genialen Fotografin, Sylke Gall, dafür danken, wie sie mich sieht und kennengelernt hat.

Das hat daher mit Business und Wertschätzung zu tun und ich freue mich darüber, wenn das Feedback einer Profi-Fotografin eine Einschätzung meiner Person noch besser möglich macht!

"Auch hier jemand den ich Euch gerne vorstellen möchte ... auch dies & das & jenes passt da zusammen:

 

Ich liebe das Bild das ich von Sabine Widi-Tessler einst machte. Ich habe sie in ihrem offiziellen Auftritt für die Öffentlichkeit und auf anderen Bildern in ihrem persönlichen Auftritt als "Privat"Person portraitiert. In allen Bildern liegt ihre Natürlichkeit und vor allem Herzlichkeit als Mensch, scheint ihre Tiefe und Weisheit durch. Auch ihre Artikel solltet Ihr nicht verpassen. Auch Sabine gehört zu den Brückenbauerinnen, die Menschen vom alten in das neue System hinüber helfen. Auch ihr Thema mit dem sie Menschen begleitet wurzelt tief in ihrer Biographie. Auch das ist für mich immer ein Zeichen für das Echtheits-Zertifikat, wenn ich das Thema ihrer Berufung in ihrer Ausstrahlung ins Gesicht geschrieben sehe, und zudem auch in deren Vita und persönlicher Geschichte lesen kann. Das #PhotoProfil zeigt nach außen das was innen wahrhaftig ist. Ich liebe meine Arbeit, und welche Wahrhaftigkeitsmenschen sie zu mir spült. Und mich bereichern unsere verbindenden Elemente. Darin geht es auf, daß Beruflich-Persönliches untrennbar miteinander verwoben sind, und es auch so gelebt werden sollte. Sylke Gall Sylke Roswitha Gall"

PS: sämtliche Profil-Fotos auf meiner Homepage stammen von Sylke Gall! ;)


Trauern um geliebte Tiere

Gepostet am 23. September 2016 um 4:40 Comments Kommentare (0)

In meinen Coachings oder/und Trauerbegleitung geht es manchmal auch um Trauerarbeit bei Tieren, die uns ans Herz gewwachsen sind und doch irgendwann über die Regenbogenbrücke gehen.

Hattest Du auch schon einmal ein geliebtes Haustier, von dem Du Dich trennen musstest?! Dann wird Dich dieser Brief sicher berühren...

 

Ein Brief an Gott: Eingesandt einer Mutter in der Nähe von Huston / USA

 

Letzen Monat ist unsere 14 Jahre alte Hündin, Abbey, gestorben. Am Tag nach ihrem Tod weinte meine 4 Jahre alte Tochter Meredith und sprach davon, wie sehr sie Abbey vermisste… Sie fragte, ob wir Gott einen Brief schreiben könnten, damit Gott Abbey erkennen könne, wenn sie in den Himmel käme. Ich sagte, dass wir das könnten,

und so diktierte sie mir diese Worte:

 

"Lieber Gott, Kannst Du bitte auf meine Hündin aufpassen? Sie ist gestern gestorben und ist bei Dir im Himmel. Ich vermisse sie sehr. Ich freue mich, dass ich sie als meine Hündin haben durfte, auch wenn sie krank geworden ist.

Ich hoffe, dass Du mit ihr spielen wirst… Sie mag es, mit Bällen zu spielen und zu schwimmen. Ich sende Dir ein Photo von ihr, damit Du, sobald Du sie siehst, weisst, dass sie meine Hündin ist. Ich vermisse sie wirklich.

In Liebe, Meredith"

 

Wir packten den Brief mit einem Photo von Abbey in einen Umschlag und adressierten ihn an Gott / Himmel. Wir schrieben unsere Absenderadresse darauf. Dann klebte Meredith mehrere Briefmarken auf die Vorderseite des Umschlages, denn sie sagte, dass es für den Weg in den Himmel viele Briefmarken brauche. Diesen Nachmittag warfen wir den Brief in den Briefkasten bei der Post. Ein paar Tage später fragte sie mich, ob Gott wohl den Brief erhalten hätte. Ich sagte ihr, dass ich dachte, er hätte.

 

Gestern lag ein Päckchen in goldenem Papier auf unserer Veranda, adressiert an “Für Meredith” in einer unbekannten Schrift… Meredith hat es geöffnet. Darin verpackt war ein Buch von Mr Rogers, das hiess: “Wenn ein Haustier stirbt..”. An der Innenseite der Buchhülle klebte der Brief, den wir Gott geschrieben hatten. Auf der gegenüberliegenden Seite war das Bild mit Abbey und Meredith und diese Notiz:

 

Liebe Meredith,

Abbey ist sicher im Himmel angekommen. Das Photo hat geholfen. Ich habe sie sofort erkannt. Abbey ist nicht mehr krank. Ihre Seele ist bei mir genau so, wie sie in Deinem Herzen bleibt. Abbey hat es geliebt, Dein Hund zu sein. Weil wir unsere Körper im Himmel nicht brauche, habe ich keine Taschen, um Dein Bild darin zu verwahren, darum sende ich es Dir in diesem kleinen Buch zurück, das Du behalten kannst und womit Du dich an Abbey erinnern kannst.

 

Vielen Dank für den wunderbaren Brief und danke an Deine Mutter, die Dir geholfen hat, ihn zu schreiben und ihn mir zu schicken. Was für eine wundervolle Mutter Du hast. Ich habe sie extra für Dich ausgesucht. Ich sende Dir jeden Tag meinen Segen und denk daran, dass ich Dich sehr liebe. Übrigens, Du findest mich ganz einfach, ich bin überall, wo Liebe ist.

 

In Liebe,

Gott

 

Der Postbeamte wurde nie gefunden...


Deine Idee muss nicht gross sein...

Gepostet am 22. September 2016 um 6:35 Comments Kommentare (0)

"DEINE IDEE MUSS NICHT GROSS SEIN-

SIE MUSS NUR DIE WELT VERÄNDERN

(Janos Kotányi, Firmengründer)

 

Du fragst Dich, was hat jetzt Herr Kotányi mit Coaching zu tun?!

 

Nun, einerseits evaluiere ich selbst immer wieder in mir, was ich an zusätzlichen Ideen der Welt zu bieten habe, dass sie sich verändert...

 

Und andererseits bemerke ich in meinen Coachings, dass derzeit viele Menschen ganz einfach massive Umbrüche erleben.

Sowohl im Privatleben als auch im beruflichen Kontext.

Es geht meistens um die soziale oder/und emotionale Existenz! Also entweder funktioniert eine innige Beziehung nicht mehr oder nicht mehr so wie früher, oder der Geschäftsauftrag kommt aus dubiosen Gründen nicht zeitgleich zustande, obwohl man nichts falsch gemacht hat... und es geht ums Überleben.

 

Meine Idee ist, in meinen Coachings Menschen unter Anderem zu ihren Ressourcen zu führen, damit sie ihre Ziele finden und damit ihre Welt verändern. Für sich selbst als auch für ihr Umfeld.

 

Und das ist sowas wie seinen Teil zum Frieden in der Welt beizutragen. Denn, glückliche, zufiedene uns ausgeglichene Menschen tun ganz einfach eine Menge für den Frieden in dieser Welt!

 

Wie könnte Deine Idee aussehen, dass sich Deine Welt verändert?!


Der Wert der Freundschaft

Gepostet am 22. September 2016 um 0:40 Comments Kommentare (0)

...

 

ein ebenso umfangreiches Thema wie das der Kommunikation.

Hast Du wahre Freunde an Deiner Seite?

Was würdest Du ohne sie tun?

Wann sind sie am wichtigsten für Dich?

 

Es heißt, dass Freunde, Deine gewählte Familie sind. Und das kann ich nur bestätigen!

 

Denn sie leben mit Dir ein gleichwertiges Miteinander, sie schenken Dir Zuversicht und Begeisterung, sie führen Dich manchmal, wenn es das Leben notwendig macht und sie lassen sich von Dir führen, wenn sie es brauchen. Sie teilen mit Dir die Begeisterung und Freude, sie fördern Deine Talente und Potentiale und sie suchen mit Dir neue Perspektiven im Leben, wenn Du das brauchst. Sie machen Dein Leben ganz einfach bunt!

 

Freunde sind die gewählte Familie. Und das ist gut so. Denn, sie sind verbindlich und wertschätzend.

Sie wissen, was sie an Dir haben!

 

Wenn Du auch solche Freunde hast, dann gratuliere ich Dir!

Denn, dann bist Du ebenfalls ein solcher Mensch, den man liebend gerne als Freund hat!



Rss_feed