Sabine WIDI-TESSLER

Untertitel

Blog

Adventzeit

Gepostet am 4. Dezember 2017 um 3:15

Wie bewegt Dich die Adventszeit?

Wir brauchen den Geist der Güte,

um bei jeder unserer Handlungen den Himmel zu erreichen

und in den Zustand des Erwachens zu geraten,

der die Welt in reines Licht verwandelt.

(Indianische Weisheit)


Im Zusammenhang mit dem ersten Adventssonntag, möchte ich gerne meine Gedanken dazu mit Dir teilen.

Advent bedeutet Begegnung.

Für die einen, Begegnung mit Menschen am Adventsmarkt, bei vorweihnachtlichen Feiern in den Büros, mit Freunden oder Kollegen, für andere die Begegnung mit inneren Werten und mit Gott.

Doch ganz gleich, welche Form Du wählst, mir geht es konkret um Wertschätzung in der Begegnung.

Sie ist eine der wichtigsten Eigenschaften, die wir uns aneignen, ausdrücken und weitergeben dürfen, solange wir das können.

Wertschätzung lebt von Werten!

Wertschätzung lebt vom ich zum Du.

Menschen haben feine Sensoren, was aufrichtig gemeint ist und was nicht. Um Wertschätzung authentisch leben zu können, ist es notwendig sich selbst dabei zu schulen, die Stärken, Ressourcen und Fähigkeiten bei sich selbst und anderen bewusst wahrzunehmen.

Oft nehmen wir ein „Funktionieren in der Gesellschaft“ als selbstverständlich hin und registrieren nur negative Abweichungen, zu denen wir dann „Feedback“ sprich, Kritik abgeben.

Um wertschätzendes Verhalten bei uns selbst zu kultivieren, braucht es vor allem drei Werte:

Aufmerksamkeit, Aufrichtigkeit und Zuwendung.

Und – das mag eigenartig klingen – doch, was man von Herzen gibt, kommt auch wieder von anderen Herzen zurück.

Wie sieht es aus, wenn Du wertschätzend mit Menschen umgehst?

Wie fühlt es sich an, wenn Du Wertschätzung empfängst?

Was hast Du dieser Welt alles an Werten zu schenken, damit Du Deine Aufmerksamkeit, Aufrichtigkeit und Zuwendung zurück erhältst?

Ich wünsche Dir eine besinnliche und tiefe Begegnung gerade in dieser Zeit!

Kategorien: Keine

Kommentar posten

Uuups!

Oops, you forgot something.

Uuups!

Die eingegebenen Worte stimmen nicht mit dem Text überein. Bitte versuchen Sie es erneut.

0 Kommentare